DJK Münchwies – SV Furpach 2 2:1 (0:0)

Am vorletzten Spieltag der Hinrunde waren unsere Jungs zum „kleinen“ Derby bei der DJK Münchwies zu Gast. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein kampfbetontes aber zu keinem Zeitpunkt unfaires Spiel mit ganz wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Zurechterweise ging es torlos in die Kabinen. In Hälfte 2 nahm die Begegnung an Fahrt auf, allerdings blieb es weiterhin hart umkämpft. Nach einer guten Stunde ging die Tröß-/Keller-Elf nach schön vorgetragenem Angriff und Vorarbeit von Jan-Niclas Tobä durch Adham Yesilmen mit 1:0 in Führung. Dieses Erfolgsergebnis gab unserer Mannschaft jedoch nicht die erhoffte Sicherheit, denn 6 Minuten nach unserer Führung gelang den Gastgebern der Ausgleich. In der Schlussviertelstunde stand die Partie auf des Messers schneide. Münchwies gelang per direkt verwandeltem Freistoß in der 83. Spielminute die Führung. Unser Team warf nun alles nach vorne, und in der 90. Minute brachte der Keeper der Gastgeber Christian Jung im Strafraum regelwidrig zu Fall. Die Pfeife des Unparteiischen blieb zum Entsetzen aller SVF’ler stumm. Auch in der zweiminütigen Nachspielzeit wollte uns der Ausgleichstreffer leider nicht gelingen, sodass eine mehr als ärgerliche 1:2 Niederlage zu Buche stand. Jungs es hilft alles nix: „Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.“ Mund abputzen, weitermachen. Furpacher geben niemals auf!!!💪 Allerdings ist kommenden Sonntag endlich mal die Mannschaft in der Pflicht, den Bock umzustoßen. Anstoß im Heimspiel gegen den SV Göttelborn ist kommenden Sonntag um 12.45 Uhr.